musiktherapeutische tinnitusarbeit

Ziel der musiktherapeutischen Tinnitusarbeit ist es, den Tinnitus in den Hintergrund treten zu lassen.

Die Ohren werden widerstandsfähiger gegenüber störenden Geräuschen im Alltag und das Hören kann wieder genussvoll erlebt werden.

Die Lebensqualität erhöht sich.

Musiktherapie hat bei der Behandlung von Tinnitus gegenüber anderen Therapien einen großen Vorteil:

Sie setzt direkt am Ohr an. Durch auditive Reize wird das Ohr vom Tinnitus abgelenkt. Der Patient lernt, sich an den Tinnitus zu gewöhnen und ihn sukzessive auszublenden.

Auch bei Hyperakusis und Phonophobie kann eine deutliche Verbesserung oder gar das Verschwinden erreicht werden.

 

Tinnitus ist keine eigenständige Krankheit sondern ein sehr individuelles Symptom, das individualisierter Behandlungsmethoden bedarf. Zusammen werden wir effektive Werkzeuge erarbeiten, die dann eigenständig geübt werden können.

 

Wichtige Bausteine der Therapie sind

 

Innenohrgymnastik

Musiktherapeutische Tiefenentspannung

Auditive Umstrukturierung

 

Grundlage der Tinnitusarbeit ist die Tinnituszentrierte Musiktherapie nach A. Cramer